Der Artikel befindet sich nun in Ihrem Warenkorb.

zum Warenkorb zur Kasse Weiter shoppen
best of gardenHeckenscheren

Heckenscheren

Artikel
filtern
Artikel filtern nach Schließen
52 €
-
674 €
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Heckenscheren kaufen - Flexible und hochwertige Gartengeräte

Heckenscheren kaufen – für Gartenbesitzer, die Wert auf gepflegte Büsche, Sträucher und Hecken legen, sind diese Gartengeräte unverzichtbar. Insbesondere zum Schneiden der Hecken kaufen die meisten Gartenbesitzer das flexible Gartengerät. Denn mindestens zweimal jährlich sollten Gartenhecken geschnitten werden. Danach sieht nicht nur die Hecke optisch gepflegt aus, das Schneiden fördert auch das Wachstum der Pflanzen. Je nach Größe der Hecke können Sie manuelle Geräte oder elektrische Heckenscheren kaufen. Doch welche Gartenschere ist die Richtige für Ihren Garten?

Der Markt bietet eine Vielzahl an Heckenscheren, darunter akkubetriebene- oder benzinbetriebene, aber auch elektrische und manuelle Heckenscheren. Die Wahl der passenden Heckenschere richtet sich vor allem nach der anfallenden Gartenarbeit. Für den Rückschnitt von Hecken sind die Gartengeräte in jedem Fall unverzichtbar, viele Gartenbesitzer möchten sich daher Gartenscheren kaufen. Gartenscheren können zu jeder Jahreszeit verwendet werden. Spezielle Mechanismen und scharfe Klingen ermöglichen es, auch dicke Äste zu durchtrennen. Heckenscheren kaufen ist dafür für Grundstücksbesitzer mit Hecken unverzichtbar. Beim Kauf des Gartengerätes sollten Sie insbesondere auf Hochwertigkeit und Schärfe der Klingen achten. Die Wahl des richtigen Modells richtet sich hierbei vor allem nach dem Einsatzzweck. Während bei kleineren Gärten und Hecken meist manuelle Geräte ausreichend sind, werden für besonders große Flächen hingegen benzinbetriebene Heckenscheren benötigt.

ⓘ In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl wenn Sie Husqvarna Heckenscheren kaufen möchten!

Husqvarna Heckenschere in Arbeit

Heckenscheren kaufen - Welche Arten gibt es?

Wenn Sie in ihrem Garten Hecken oder Büsche gepflanzt haben, ist eine Heckenschere von großer Bedeutung. Heckenscheren werden auch Grasscheren, Gartenscheren oder Strauchscheren genannt. Der Markt bietet eine große Auswahl an Heckenscheren in verschiedenen Varianten. Es gibt manuelle Heckenscheren, benzinbetriebene Heckenscheren, Elektro-Heckenscheren und Heckenscheren mit integriertem Akku. Die flexiblen Gartenhelfer erleichtern die Gartenarbeit vieler Grundstücksbesitzer enorm. Viele Gartenbesitzer möchten sich daher eines der praktischen Gartengeräte kaufen. Doch es ist gar nicht so leicht bei dem breiten Angebot an Heckenscheren das geeignete Gartengerät zu finden. Die passende Heckenschere richtet sich vor allem nach dem Einsatzzweck.

Die manuelle Heckenschere ist die preisgünstigste und einfachste Art der Heckenschere, sie eignet sich insbesondere für kleine Schnittflächen und ist leicht zu bedienen. Für kleine bis mittelgroße Gärten stellt hingegen die elektrische Heckenschere eine gute Wahl dar. Mit einer solchen Gartenschere geht das Schneiden von Hecke und Büschen besonders schnell und umweltfreundlich. Ähnlich der Elektro-Heckenschere ist die Heckenschere mit integriertem Akku. Sie ist besonders handlich, besitzt jedoch kein Stromkabel, so sind Sie beim Schneiden der Hecke flexibler. Für besonders große Flächen oder zum gewerblichen Einsatz eignet sich vor allem eine Benzin-Heckenschere. Diese wird durch einen leistungsstarken Benzinmotor betrieben.

Heckenschere kaufen - Handliche Pflege für Büsche und Hecken

Wenn Sie Büsche und Hecken im Garten haben, sollten Sie die regelmäßige Pflege dieser Bestandteile des Gartens nicht ganz außer Acht lassen. Denn sonst haben Sie am Ende gepflegte und wunderschöne Beete, sauber gemähte Rasenflächen – und dabei ganz unordentliche Hecken und Bäume. Das können Sie verhindern, wenn Sie sich eine Heckenschere kaufen und damit die Hecken, Büsche und Bäume in Form bringen. Sie können diese einfach ein wenig zurückschneiden oder aber richtig in kunstvolle Formen schneiden. Der Fantasie sind dabei nur wenige Grenzen gesetzt, solange Sie sich nur an die Zeiten halten, wenn Sie Hecken und Bäume beschneiden dürfen.

Für die Pflege ist es aber oft sehr anstrengend, einfach eine manuelle Lösung zu suchen. Haben Sie schon einmal versucht, eine Hecke mit einer einfachen Heckenschere zurückzuschneiden? Falls ja, haben Sie sicherlich schnell gemerkt, dass diese Arbeit schon an Sport grenzt und am Ende des Tages die Arme mehr als nur ein wenig schwer sind. Zum Glück besteht mittlerweile die Option, die Hecken mit Hilfe zu beschneiden und dafür auf einen Benzinmotor oder einen elektrischen Motor zurückzugreifen. Auf diese Weise schaffen Sie es, die oft als lästig empfundene Arbeit in kurzer Zeit durchzuführen und können darüber hinaus die gewünschte Optik im Garten erhalten.

Husqvarna Heckenschere schwarz

Heckenschere kaufen und das passende Modell finden

Es gibt ganz unterschiedliche Typen der Heckenscheren und alle Optionen bringen verschiedene Vorteile und Nachteile mit sich. Es ist daher im ersten Moment sicherlich verwirrend und nicht immer ganz einfach, eine passende Option zu entdecken. Wichtig ist vor allem der Blick auf den Motor, also darauf, wie genau die Heckenschere angetrieben wird. Hier wird zwischen Modellen unterschieden, die mit einem Akku oder elektrisch betrieben werden und solchen, die über einen Benzinmotor verfügen. Für die Auswahl von einem passenden Modell ist es wichtig zu überlegen, was genau gewünscht wird und welche Option für Sie selbst und natürlich auch für Ihren Garten passend ist. Fest steht nämlich, dass natürlich auch mit einer manuellen Heckenschere gearbeitet werden kann – wenn es nur nicht so anstrengend und zeitraubend wäre.

Genau aus diesem Grund macht es dann schon Sinn, wenn Sie sich eine Alternative ansehen und eine Heckenschere kaufen, die schneller arbeitet und für das Arbeiten auch wesentlich weniger Kraft benötigt. Mit einer Heckenschere können Sie dann die Äste und Zweige abschneiden, die in Nachbargrundstücke reichen oder schlicht und einfach zu weit in das Beet hineingewachsen sind. Ohne das regelmäßige Beschneiden der Hecken und Büsche kommt es schon nach kurzer Zeit dazu, dass diese gar nicht mehr zu gesund wachsen. Der Rückschnitt führt zu einem gleichmäßigen und gesunden Wachstum – daher ist es auch kein Wunder, dass dieser für so wichtig für die Gartenpflege gehalten wird. Denn nicht zurückgeschnittene Hecken und Büsche sehen nicht nur ungepflegt aus, sondern können auch nicht mehr als gesund bezeichnet werden.

Welche Vor- und Nachteile bringen die Gartengeräte mit sich?

Die manuelle Heckenschere ist schlicht, leicht und geräuscharm. Diese Variante eignet sich insbesondere für kleine Gärten und ist umweltfreundlich. Die manuellen Gartenhelfer sind zudem vergleichsweise sehr preisgünstig. Der Nachtteil der manuellen Heckenschere ist, dass das Schneiden körperlich anstrengend und zeitaufwendig ist. Für Gärten, in denen sich viele und große Hecken befinden, ist das Gartengerät daher nicht geeignet.

Für kleine und mittelgroße Gärten eignet sich eine elektrische Gartenschere besonders gut. Das Gartengerät arbeitet effizient, leiser und umweltfreundlicher als benzinbetriebene Gartenscheren. Beim Schneiden der Hecke wird ein flexibles Schneideschwert gegen ein feststehendes Schwert gedrückt. Ein Nachtteil der Elektro-Gartenschere ist das Stromkabel, denn dieses muss immer mitgeführt werden und die Gartenarbeit behindern. Elektro-Gartenscheren können bereits für einen Preis zwischen 30,00 und 90,00 Euro erworben werden. Für mittelgroße Gärten eignet sich ebenso die Akku-Heckenschere, sie verbraucht keine schädlichen Emissionen, arbeitet geräuscharm und ist durch den integrierten Lithium-Ionen-Akku besonders leistungsstark. So können optimale Schnittleistungen erreicht werden.

Ein Nachteil bei der Akku-Gartenschere ist das Gewicht, denn das Gartengerät ist im Gegensatz zur elektrischen Gartenschere relativ schwer. Zudem muss der Akku immer erneut aufgeladen werden. Benzinheckenscheren eignen sich vor allem für besonders große Flächen und zum Schneiden vieler Büsche, Sträucher und Hecken. Das Schneiden erfolgt hier besonders einfach, schnell und flexibel. Allerdings ist die Benzin-Heckenschere nicht umweltfreundlich und verursacht einen hohen Geräuschpegel. Bei einer Nutzung über längeren Zeitraum ist ein Gehörschutz erforderlich. Das Gartengerät ist auch relativ schwer und unhandlich.

Husqvarna After Sales Beratung

Welche Eigenschaften besitzen gute Heckenscheren?

Besonders wichtig ist bei den Gartenscheren die richtige Schärfe der Messer, denn nur so können beim Schneiden optimale Ergebnisse erzielt werden. Weiterhin sollte bei der passenden Heckenschere auf eine gute Qualität geachtet werden, hochwertige Modelle gelten als besonders langlebig. Nicht weniger wichtig sind eine regelmäßige Wartung und die passende Pflege der Heckenschere. Um langfristig gute Schnittergebnisse zu erzielen muss das Gartengerät daher regelmäßig geschärft und geölt werden. Nach jedem Gebrauch sollten die Gartenscheren zudem sorgfältig gereinigt werden. Auch die richtige Größe des Gartengerätes ist von Bedeutung, so gibt es auch Modelle für Linkshänder, oder Menschen mit kleinen Händen. Das passende Modell sollte überdies leichtläufig sein, damit ein längeres Arbeiten ohne größere Anstrengung möglich ist.

Heckenschere kaufen und an den eigenen Garten denken

Vor der Entscheidung für eine Heckenschere sollten Sie möglichst immer erst an Ihren eigenen Garten denken und überlegen, welche Option denn für Sie am meisten Sinn macht. Das ist ganz klar wichtig, damit Sie überhaupt eine geeignete Entscheidung treffen können und sich nicht für eine Heckenschere entscheiden, die überhaupt nicht für Ihren Garten geeignet ist. Verfügen Sie über einen eher kleinen Garten oder befinden sich Hecken und Büsche im Vorgarten oder eher in der Nähe des Hauses? Dann macht meistens eine elektrische Heckenschere Sinn, die umweltfreundlich, energiesparend und relativ leise ist.

Diese überzeugt auch durch ein geringes Gewicht und ist dadurch handlicher – doch ohne einen nahen Stromanschluss bringt Ihnen dieses Modell nichts. Mittelgroße Gärten können in den meisten Fällen noch mit einer Heckenschere bearbeitet werden, die über einen Akku verfügt. Diese arbeiten ebenfalls umweltfreundlich und kommen ohne Benzin aus – aber auch ohne Stromkabel, über das Sie vielleicht stolpern könnten. Ganz große Gärten oder solche, die wirklich viele Hecken aufweisen und entsprechend mehr Arbeit machen, benötigen am besten eine Heckenschere, die mit Benzin betrieben wird. Beim Heckenschere kaufen sollten Sie daher im ersten Schritt immer an Ihren eigenen Garten denken und passend dazu ein Modell wählen.

Gartengeräte kaufen: Flächen und die Umwelt beachten

Die zu bearbeitende Fläche gehört daher zu den wichtigsten Überlegungen wenn es darum geht, eine Heckenschere kaufen zu gehen. Denn sehr große Flächen sind mit einer elektrischen Heckenschere oder mit einer solchen, die über einen Akku verfügt, einfach nicht gut zu bearbeiten. Kleine und mittelgroße Gärten können im Normalfall auch mit einer Heckenschere bearbeitet werden, die elektrisch oder mit einem Akku betrieben wird. Dann ist noch zu beachten, ob ein Stromanschluss vorhanden ist oder ob eventuell mit einem Verlängerungskabel gearbeitet werden kann.

Das ist ja nicht immer möglich oder sinnvoll – beachten Sie außerdem, dass Sie über ein Stromkabel eventuell fallen können und dann vielleicht einem Sicherheitsrisiko ausgesetzt sind. Auf der anderen Seite ist bei diesen Heckenscheren mit einem elektrischen Antrieb nicht zuletzt auch zu beachten, dass diese keine schädlichen Emissionen ausstoßen. Für die Umwelt ist es in jedem Fall besser, auf elektrische Gartengeräte zurückzugreifen und nicht zu Modellen zu greifen, die mit einem Benzinmotor funktionieren. Diese besitzen natürlich auf der einen Seite einen stärkeren Motor und schaffen es auch, größere Gärten und Hecken innerhalb von kurzer Zeit zu beschneiden. Dabei ist aber noch zu beachten, dass der Lärm von Gartengeräten mit einem Benzinmotor immer höher liegt, als es bei solchen mit einem elektrischen Antrieb der Fall ist.

Das kann ebenfalls mit ein Argument für eine umweltfreundlichere Lösung sein. Das Gewicht von einer Heckenschere mit Elektromotor liegt je nach Modell bei rund 3 Kilo. Bei einer Heckenschere mit Benzinmotor fallen etwa 6 Kilo an – dafür sind Sie aber freier, was den Arbeitsradius betrifft und müssen sich nicht in Reichweite einer Steckdose aufhalten. Für die Umwelt ist es zwar besser, nicht mit einem Benzinmotor zu arbeiten – allerdings gibt es auch manchmal keine andere Option, die in Frage kommt. Daher ist es immer sinnvoll, neben der Fläche des Gartens auch die Aspekte der Umwelt, die laufenden Kosten und die Notwendigkeit von einem bestimmten Modell zu beachten. Auf diese Weise fällt es viel leichter, eine passende Option zu finden, mit der Sie langfristig zufrieden sind.

Heckenscheren kaufen - Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Heckenscheren kaufen – damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Heckenschere haben, sollten Sie beim Kauf des Gartengerätes einige Kriterien beachten. Möchten Sie große Flächen möglichst schnell schneiden und ist Ihnen vor allem ein präzises Schnittergebnis wichtig? Möchten Sie eine Hecke gerade schneiden oder Büsche und Hecken in bestimmte Formen? Die Wahl des passenden Gerätes und Modells richtet sich insbesondere nach der Größe und Art Ihres Gartens und den Objekten, die Sie schneiden möchten. Wenn Sie zum Beispiel oft größere Hecken schneiden wollen, kann eine elektrische Gartenschere die richtige Wahl sein. Wenn Sie hingegen Besitzer eines kleineren Gartens sind und nur einzelne Hecken schneiden möchten, kann bereits eine manuelle Heckenschere ausreichend sein.

Wichtig ist außerdem die Dicke der Äste, die Sie durchtrennen möchten, denn danach richtet sich auch die benötigte Leistungsstärke der Heckenschere. Ebenso wichtig ist natürlich die Qualität der Messer und die zusätzlichen Funktionen der Heckenschere, letztere richten sich auch nach Ihren persönlichen Vorlieben. Das Gewicht des Gartengerätes ebenso spielt eine bedeutende Rolle, denn nicht jeder Gartenbesitzer kann und möchte seinen Garten mit einer schweren Benzin-Heckenschere pflegen. Ein weiteres Kriterium ist ihr Budget, welches Sie für die Heckenschere ausgeben möchten, aber auch ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis.


KONTAKT
Nach
Oben