Der Artikel befindet sich nun in Ihrem Warenkorb.

zum Warenkorb zur Kasse Weiter shoppen
Fensterputzroboter

Fensterputzroboter

Artikel
filtern
Artikel filtern nach Schließen
295 €
-
379 €
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Fensterputzroboter im Roboexpert Online-Shop - Streifenfreie Fenster ohne großen Aufwand

In den letzten Jahren gewinnen automatische Haushaltsgeräte, die dem Menschen die Arbeit erleichtern, an immer größerer Bedeutung. Vor allem Rasenmäherroboter und Wischrobotor gelten als besonders beliebt. Immer mehr Menschen wollen daher die effektiven und zuverlässigen Haushaltsroboter kaufen. Exotischer ist das Fensterputzroboter kaufen aber in jedem Fall noch. Weniger bekannt sind nämlich die Fensterputzroboter, diese stellen ebenso eine große Unterstützung im Haushalt dar. Auch in Firmengebäuden kann der Roboter die Reinigungsarbeit abnehmen, so können Sie wertvolle Zeit und Kosten sparen. Wenn Sie also einen Fensterputzroboter kaufen möchten, lohnt sich dies privat ebenso wie gewerblich.

Fensterputzroboter kaufen und von den Vorteilen profitieren

Fensterputzroboter reinigen selbstständig Fenster und Glasflächen, zum Beispiel auch Duschwände oder Tischplatten. Die Reinigung durch den Roboter kann nahezu an allen Glasflächengrößen vorgenommen werden. Der Roboter erreicht sogar schwer zugängliche Flächen wie Glasdächer und reinigt die Kanten und Rahmen ebenso intensiv, wie die Fläche selbst. Sogar für die Reinigung von mehrfach verglasten Fenstern kann der Roboter eingesetzt werden. Je nach Modell reinigt der Roboter auch in mehreren Stufen. Das Gerät kann in der Regel durch eine Fernbedienung kinderleicht bedient werden. Ein integrierter Akku ermöglicht es zudem, das Gerät auch aus der Entfernung zu steuern. Menschen, die privat wenig Zeit haben, können ebenso wie Unternehmer, also sehr davon profitieren, wenn Sie sich einen Fensterputzroboter kaufen. Während der Roboter seine Arbeit verrichtet, können Sie sich anderen wichtigen Aufgaben widmen. Besonders im gewerblichen Bereich kann der Einsatz des Roboters gewinnbringend sein. Außerdem müssen Sie keinen weiteren Dienstleister für die Reinigung einstellen.

Wie funktioniert der Roboter?

Damit der Fensterputzroboter seine Arbeit verrichten kann, müssen Sie ihn an der Fensterscheibe anbringen und einschalten. Nach dem Einschalten beginnt der Roboter, die Fläche mit kreisenden Bewegungen zu reinigen. Der leistungsstarke Motor sorgt für eine gründliche und saubere Reinigung. Die integrierten Sensoren des Gerätes verhindern hierbei, dass der Roboter die gesteuerte Route verlässt. Der Fensterputzroboter funktioniert durch Strom, diesen bekommt er durch einen integrierten Akku oder durch eine Steckdose geliefert. Bei Modellen mit integriertem Akku, wird dieser vor der Nutzung aufgeladen, so kann der Roboter also selbst bei Stromausfall seine Arbeit weiterhin verrichten. Modelle, die nur durch den Strom der Steckdose laufen, sollten daher immer in der Nähe von Steckdosen eingesetzt werden. Es gibt ebenso Modelle, die durch Steckdosenstrom und Akku funktionieren, so kann der Nutzer selbst entscheiden, welche Stromversorgung für ihn am günstigsten ist. Wenn der Akku entladen ist, kann der Roboter durch den Steckdosenstrom seine Arbeit augenblicklich fortsetzen. Durch eine fast geräuschlose Verrichtung der Arbeit stört das Gerät auch den Mittagsschlaf oder die Konzentration auf wichtige Aufgaben nicht.

Um den Roboter an der Fensterscheibe zu fixieren, gibt es verschiedene Methoden. Die meisten Fensterputzroboter arbeiten mit einer Art Unterdruckprinzip. Das bedeutet, dass der Haushaltsroboter sich auf der Reinigungsfläche, durch eine Vakuumpumpe festsaugt. Bei Stromausfall verhindert eine Sicherheitsleine bei vielen Modellen das Abstürzen des Gerätes. Manche Roboter besitzen auch einen Notakku, welcher das Gerät bei Stromausfall zusätzlich mit Strom versorgt. Sie können übrigens auch zweiteilige Fensterputzroboter kaufen. Bei Fensterputzrobotern, die aus zwei Teilen bestehen, befindet sich der eine Teil auf der Außenseite und der Andere auf der Innenseite des Fensters. Hierbei ist ein Teil für die Reinigung und der Andere für die Navigation zuständig, beide Teile werden durch Magneten zusammengehalten.

Einsatzgebiete und technische Details des Roboters

Einige Modelle besitzen eine Stufenreinigung und können so nach Bedarf angepasst werden. Der Haushaltsroboter reinigt sogar Wintergärten und große Industriefenster. Der Roboter kann durch eine Fernbedienung auch aus großen Entfernungen gesteuert werden. Die einfache Handhabung macht die Bedienung des Gerätes zum Kinderspiel. Besonders sinnvoll gilt der Einsatz des Roboters bei vielen großen Glasflächen, die regelmäßig gereinigt werden sollen. Für Unternehmer mit Ladengeschäft kann ein Fensterputzroboter zum Beispiel bei der Reinigung der Schaufenster wertvolle Dienste leisten. Grundsätzlich eignet sich das Gerät auch für alle, die nicht genügend Zeit aufbringen können, die Fenster und Glasflächen selbst zu reinigen. Der Roboter kann daher vor allem in Hotels, in Industriebereichen, Büroräumen und im Haushalt unterstützen. Das Gerät spart daher Kosten und Zeit.

Viele Modelle besitzen bereits ein integriertes Mikrofasertuch, der Roboter befeuchtet dieses selbstständig und trägt Reinigungsmittel auf. Diese Geräte müssen regelmäßig gewartet werden. Bei Geräten ohne integriertem Microfasertuch bringen Sie das Tuch selbst an und fügen zusätzlich noch Reinigungsmittel und Wasser hinzu. Die Modelle ohne integriertem Mikrofasertuch erfordern auch zusätzlich mehr Vorbereitung. Ihre Lebensdauer ist in der Regel jedoch länger und eine Wartung ist nicht erforderlich. Ebenso gibt es Fensterputzroboter, die nach der Reinigung die Flächen trocknen.

Fensterputzroboter kaufen – Was Sie bei der Kaufentscheidung beachten sollten

Wenn Sie einen Haushaltsroboter kaufen möchten, sollten Sie sich bei der Kaufentscheidung in erster Linie an dem Einsatzgebiet und natürlich an der Qualität orientieren. Denn je nach der Art von Fenstern und Glasflächen, sowie nach der Häufigkeit der Reinigung, richtet sich die benötigte Technik. Eine gute Qualität des Gerätes und der Reinigung ist wichtig, um ein ideales Ergebnis zu erzielen. Außerdem sorgt eine gute Reinigungsqualität dafür, dass keine Nachbearbeitung vorgenommen werden muss. Ebenso wichtig sind die Akkulaufzeit und die Reinigungsgeschwindigkeit des Gerätes.

Der integrierte Akku sollte möglichst eine hohe Kapazität aufweisen, damit Sie diesen nicht ständig nachladen müssen. Sollen häufig viele Fenster gereinigt werden, empfiehlt sich ein Fensterputzroboter mit einer schnellen Reinigungsgeschwindigkeit. Ebenso sind eine gute Bedienbarkeit und eine einfache Handhabung des Gerätes von Vorteil. Achten Sie auch auf den Lieferumfang, die meisten Lieferungen bestehen aus dem Gerät, einem Akku und dazugehörigem Ladegerät, der Fernbedienung, sowie einer Anleitung. Zu beachten ist außerdem, ob das Gerät eine Sicherungsleine und einen Notakku besitzt, um Abstürze und Beschädigungen zu vermeiden. Ebenso sollen auch Haustiere und Menschen keinen Schaden erleiden. Von Bedeutung sind zusätzlich das Gewicht und die Maße des Roboters. Je leichter das Gerät, umso besser ist es. Um die benötigten Maße zu bestimmen, macht es Sinn, die zu reinigenden Flächen vorher auszumessen. Bevor Sie einen Haushaltsroboter kaufen, sollten Sie sich die Testberichte zu dem jeweiligen Modell durchlesen. Das Lesen von Rezensionen anderer Kunden kann Ihnen die Kaufentscheidung ebenso erleichtern.


KONTAKT
Nach
Oben