Rasen neu anlegen: Die ausführliche Anleitung

Rasen neu anlegen: Schritt-für-Schritt-Anleitung
Rasen neu anlegen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn du deinen Rasen neu anlegen möchtest, sind einige Arbeitsschritte erforderlich. Wichtig ist, diese in der richtigen Reihenfolge zu erledigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du alten Rasen erneuern oder eine komplett neue Fläche anlegen möchtest. Ein perfekter Zeitpunkt sind das späte Frühjahr und der zeitige Herbst, weil der Boden dann angewärmt und nicht zu trocken ist. In dieser ausführlichen Anleitung erfährst du, wie du Schritt für Schritt neuen Rasen anlegst.

Schritt 1: Boden vorbereiten

Bevor du mit dem eigentlichen Anlegen des Rasens beginnst, musst du den Boden erst einmal gründlich vorbereiten.

  1. Alten Rasen entfernen: Falls vorhanden, entferne den alten Rasen inklusive Wurzeln. Bei kleineren Flächen kannst du das mithilfe eines Spatens erledigen. Wenn du viel alten Rasen zu entfernen hast, lohnt es sich, einen Rasensodenschneider auszuleihen.
  2. Boden lockern: Lockere den Boden mit einer Gartenfräse oder einem Spaten auf. Das sorgt dafür, dass die Erde gut durchlüftet wird und der neue Rasensamen gut anwachsen kann.
  3. Unkraut entfernen: Entferne alle Unkräuter und Steine aus dem Boden. Wichtig ist auch hier, die Wurzeln mit zu erwischen, damit es später auf dem Rasen nicht wieder nachwächst.
  4. ph-Wert messen: Prüfe den ph-Wert deines Bodens. Optimalerweise liegt er zwischen 6 und 7. Ist er geringer, ist dein Boden zu sauer und du solltest Rasenkalk aufbringen. Liegt er höher, kannst du ihn mit Kompost oder organischem Rasendünger anreichern.

Schritt 2: Glätten, Walzen & Wässern

Nachdem du den Boden grob vorbereitet hast, geht es jetzt an die Feinarbeit:

  1. Boden glätten: Ebene den Boden mit einer Harke, sodass keine Unebenheiten mehr vorhanden sind.
  2. Boden walzen: Walze den Boden leicht an, um ihn zu verdichten. Das verhindert ein späteres Absacken und sorgt für eine gleichmäßige Oberfläche.
  3. Boden wässern: Wässere den Boden gründlich, damit er leicht feucht ist. Dies hilft dem Rasensamen beim Keimen.

Schritt 3: Rasen säen

Nun kommt der spannende Teil, nämlich das Ausbringen der Rasensamen:

  1. Samen auswählen: Wähle eine Rasensorte, die zu deinem Garten und deinen Ansprüchen gut passt. Es gibt verschiedene Mischungen für schattige, stark beanspruchte und representative Flächen. Einen ausführlichen Ratgeber zum Thema Rasensamen findest du hier.
  2. Samen ausbringen: Verteile den Rasensamen gleichmäßig auf der Fläche. Am besten nutzt du dafür einen Streuwagen, der das Saatgut automatisch dosiert.
  3. Samen leicht einarbeiten: Harke die Samen leicht in den Boden ein. Achte darauf, dass sie dabei nicht zu tief eingearbeitet werden, da sie sonst nicht genügend Licht zum Keimen bekommen.
  4. Boden erneut walzen: Walze den Boden noch einmal leicht an, damit die Samen einen guten Kontakt zur Erde bekommen.

Schritt 4: Pflege nach dem Rasen neu anlegen

Die Pflege in den ersten Wochen nach der Aussaat ist entscheidend dafür, wie gut dein neuer Rasen anwächst.

  1. Regelmäßig wässern: Halte den Boden feucht, aber nicht zu nass. Bewässere den Rasen am besten früh morgens oder abends, um Verdunstung zu minimieren.
  2. Betreten verboten: Vermeide es, den frisch gesäten Rasen zu betreten, bis das Gras gut angewachsen ist. Es ist anfangs noch sehr zart und empfindlich.
  3. Erster Schnitt: Warte, bis der Rasen eine Höhe von etwa 8 bis 10 cm erreicht hat, bevor du ihn das erste Mal mähst. Stelle den Rasenmäher auf eine Schnitthöhe von etwa 5 cm ein. Anschließend kannst du diese Aufgabe auch von einem Mähroboter erledigen lassen.

Es kann sieben bis 14 Tage dauern, bis die ersten Grashalme aus dem Boden kommen. Danach werden es jeden Tag ein paar mehr. Mit jedem Mähvorgang wird der Rasen anschließend dichter und robuster. Das Gras bekommt so den Impuls, nicht nur nach oben, sondern auch zur Seite zu wachsen. Sobald der Rasen gut angewachsen ist, kannst du ihn mithilfe von Dünger mit Nährstoffen versorgen.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen